Exklusiv und Limitiert

Gabossa entstand im Jahr 2017 mit einer ersten kleinen Auswahl an Shirts und Pullover. Vieles wurde noch ausprobiert und es war kein klares Muster zu erkennen. Im darauffolgenden Jahr entschloss man sich die Veredelung der Textilien selbst in die Hand zu nehmen. Gabossa soll exklusiver werden durch kleinere Stückzahlen, dafür aber mit einem breiteren Angebot an limitierten Auflagen. Eine Siebdruckmaschine und weiteres Equipment musste her, um den hohen Selbstansprüchen an die Veredelung gerecht zu werden. Schlussendlich kam es anders als gedacht... In den Videos sah als viel einfacher aus! Denn nicht das Bedrucken ist die grosse Herausforderung, sondern die ganze Arbeit davor und danach ist essentiell für ein perfektes Endergebnis. Nicht selten flogen einige Kraftausdrücke durch den Raum, die Zweifel wurden immer grösser... Die angedachte Kollektion 2018 mussten wir nicht nur drastisch einkürzen, sondern wurde auch erst ein halbes Jahr zu spät fertiggestellt. Trotz allem wollte man nicht aufgeben, die Kleider selbst zu bedrucken. So standen auch schon bald die Vorbereitungen für die neuste Kollektion (2019) an. Auch hier gab es kleinere Probleme, am Ende konnten aber alle angestrebten Teile rechtzeitig vollendet werden. (Welche in Kürze auf unserem Shop augeschaltet sind). Nun präsentieren wir stolz unsere erste handgemachte, limitierte Gabossa Kollektion.


DIY-Handmade!

Da wir unsere Motive selbst entwerfen, entstand anschliessend auch der Wunsch die Bedruckung selbst zu übernehmen. Damit sind uns in Sachen Farbe, Grösse und Drukposition kaum Grenzen gesetzt. Zudem können wir 100% hinter der Qualität der Motive stehen, was natürlich auch bedeutet für Mängel einzustehen. Wir legen deshalb grossen Wert auf die Qualität und Beständigkeit der Farben, nur so kann ein langlebiges Produkt entstehen, was auch nach vielen Besuchen in der Waschmaschine noch strahlt. Dabei setzten wir auf Plastisol- oder wasserbassierte Farben, sowie auf eine sorgfältige Auswahl unserer Textilien, bei welchen sich auch die Hersteller für Fairness und Nachhaltigkeit einsetzen. Damit du zu Hause keine bösen Überraschungen erfährst, werden alle Teile nach dem Bedrucken mindestens einmal gewaschen. Somit stellen wir in erster Linie die Qualität des Aufdrucks sicher, als kleiner Nebeneffekt erhälst du ein Produkt das beim Waschen nicht eingeht. Denn dieser Effekt entsteht bereits bei uns. 


Was uns verbindet

Natürlich ist aller Anfang schwer, so auch für Gabossa, besonders in einem Markt, indem jeder seinen ganz individuellen Geschmack hat. Feedback ist uns sehr wichtig, ob positiv oder negativ, denn daran können wir wachsen. Deshalb sind wir sehr stolz mittlerweile einige Team-Rider zu haben, welche uns an Events oder einfach im Alltag repräsentieren. Dabei geht es nicht nur um das Werben für das Label (natürlich schon auch), sondern zusätzlich um den allgemeinen Austausch. Dazu gehören z.b. Feedbacks wie ein Bekleidungsstück ankommt bei jemandem der Gabossa nicht kennt (und das sind so einige :D), aber auch ein Härtetest im Alltag oder während eines Contests. Dadurch können wir die Materialauswahl verbessern und geeignete Hersteller finden. Ein ferner Zukunftswunsch wäre natürlich die Basis, also die Textilien, selbst herzustellen und somit die Bedürfnisse optimal abzudecken.